Februar


HINWEIS:
Unsere Veranstaltungen finden unter 2G+ Regeln statt. Das bedeutet der Einlass ist nur für Geimpfte oder Genesene + Getestete (tagesaktuell) möglich. (Zutritt nur mit Nachweis - z.B. Impfzertifikat oder regulärer Laborbericht, der mittels PCR-Testung eine Infektion mit dem Coronavirus nachweist. Der Testnachweis muss mindestens 28 Tage und darf maximal sechs Monate alt sein.). Aktuell gilt bei uns eine Maskenpflicht (ausser beim Verzehr) und ab 23 Uhr ist Sperrstunde!


DI 01.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30
F+K PRESENTS (STAND-UP COMEDY)

SCHNACK COMEDY

Hamburgs Comedy Szene erwacht nach der langen Pandemie Pause wieder zum Leben und nachdem sich die Comedians bei einigen Open Air Veranstaltungen ein bisschen den Rost abspielen konnten, geht es nun richtig weiter: SCHNACK Stand-Up lädt ins Birdland, wo die besten Comedians der Stadt auf live Jazz treffen und einen unvergesslichen Abend in einem der schönsten Clubs der Stadt versprechen.

 

Einmal im Monat können hier feinste Drinks und beste Unterhaltung genossen werden. Lennart Wawro leitet als Host durch den Abend und stellt dem Publikum sechs der vielversprechendsten Stand-Up Comedians Hamburgs vor.



MI 02.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30
HIGH-5-WEDNESDAY [5€] (OPEN STAGE)

BIRDLAND VOCAL SESSION FEAT. MARIE LAURE TIMMICH

 

Die Birdland Vocal Session ist das Open Stage Event für Sängerinnen und Sänger. Begleitet von einer professionellen Band wird von Jazz, Pop,  Blues, Rap, Soul bis Freestyle Improvisation alles auf die Bühne  gebracht.

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
 
Notiz: Bring ein Leadsheet zu einem oder zwei Songs mit, die Du singen möchtest. 



DO 03.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

BIRDLAND JAM SESSION

 

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
Opener Set 20:30 Uhr.

 


 
Eintritt frei!

 

 



FR 04.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

F+K PRESENTS (NU JAZZ / HIP HOP / FUSION FUNK)

HAGELSLAG.ELECTRIO

 

Sie erschaffen musikalische Brücken zwischen Nu jazz, Old-school hip hop und Fusion Funk. Aus der nord-deutschen Formation Hagelslag herausgebildet sind die kecken drei vielseitig, aber immer groovy unter-wegs und surfen jede Klangwelle bis zum Wipe Out. Mit sowohl eigenen Songs aus dem Liederbuch der Hagelslager als auch freshen Neuinterpretationen fast vergessener Songs bringen sie jedes Tanzbein zum schwingen. Mehr Info...

 

 

 



SA 05.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ
BERLIN 21 - THREE!

 

 

…und plötzlich waren es nur noch drei!

Seit 2018 sind BERLIN 21 als Piano-Bass-Schlagzeug-Trio unterwegs. Zuvor hatte die Band mit den Gitarristen Patrick Farrant und Tim Seier gespielt und die Alben „Capital Letters“ und „Odds On“ beim Berliner Label Blackbird Music in Quartett Besetzung veröffentlicht. Als Tim Seier ankündigte, wieder zurück in seine Heimat Kanada zu gehen, beschlossen Lionel, Martin und Torsten, zukünftig als Trio aufzutreten. Das Konzept blieb bestehen: Es werden ausschliesslich Kompositionen der Bandmusiker gespielt, die allen Spass machen und es werden viele unterschiedliche Musikstile gemixt, damit ja nicht Langeweile aufkommen kann. Groove und Swing sind wichtiger als intellektuelles Gefrickel. Dass die Musik hohe Anforderungen an die Musiker stellt, soll das Publikum nicht merken. Mit dem dritten Album „THREE!“ nehmen BERLIN 21 nun zu dritt ihre Fans wieder auf eine musikalische Weltreise von Europa über Afrika nach Nord- und Südamerika. Blues ist eine der Grundsäulen im Jazz. So auch in unterschiedlichen Facetten auf dem aktuellen Album. Latin- und Afrogrooves wechseln sich ab mit Funk- und Soulbeats, swingender Bebop, eine schmachtende Ballade und ein Musette-Walzer ergeben eine abwechslungsreiche Spannung.

 

Mit:
Lionel Haas (p)
Martin Lillich (b)
Torsten Zwingenberger (dr) 

 



MI 09.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

HIGH-5-WEDNESDAY [5€]
THE RUMPROLLERS (FUNK / SOULJAZZ / BOOGALOO)

 

Die Band um den aus New Jersey (US) stammenden Trompeter Steve Wiseman und wechselnde Gäste spielt ihre eigene Interpretation groovender Dancefloorjazzklassiker von u.a. Freddie Hubbard, Grant Green, Cannonball Adderley u.v.a.

Mit:
Steve Wiseman (tp)
Konstantin Herleinsberger (ts)
Martín Zamorano (keys)
Gerd Bauder (b)
Alex Jezdinsky (dr)



DO 10.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

BIRDLAND JAM SESSION

 

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
Opener Set 20:30 Uhr.

 

 

»2G+ Veranstaltung« 


Eintritt frei!

 

 



FR 11.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

F+K PRESENTS (WORLD FUSION)

TOTAL HIP REPLACEMENT (DK)

Total Hip Replacement sind eine siebenköpfige dänische Band, die für ihre dynamischen und energetischen Liveshows bekannt ist. Ein spielerischer Umgang von organischen Grooves und elektronischer Produktion zeichnet das Projekt aus, in der eine warme Bläsersektion mit prägenden Synthie auf funky Rhythmen trifft. In einer dunklen Atmosphäre und einem gesellschaftlich spannungsvollen Klima möchten Total Hip Replacement Zeichen der Hoffnung aussenden, dass wir mit Zusammenhalt und Solidarität kulturelle und gesellschaftliche Grenzen überwinden können. Die Band vermittelt starke politische Messages, die die Hörerschaft zum Reflektieren anregen und zugleich Verbindungen schaffen, die Performer und Zuhörer auf besondere Weise miteinander verschmelzen lassen. Auf ihrem nächsten Album, das im Frühjahr 2022 erscheint, sind Aufnahmen ihrer Reise nach Ghana enthalten, bei der die Band mit Größen wie Pat Thomas aufnahm. Im Laufe des Jahres ist eine Tour in Ghana und mit ghanaischen Musikern geplant. 



Foto: Bruno Bollaert

SA 12.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ INTERNATIONAL

WALLACE RONEY JR. QUARTET „TOGETHER AGAIN“


Wallace und Joris haben sich erst kürzlich auf einer Europatour kennegelernt. Peter und Joris aber schon in den frühen Neunzigerjahren in New York. Zum ersten Mal nach vielen Jahren kommen sie nun mit dem spanischen Bassisten Ignasi Gonsalez auf eine Europa-tour, sie sind wieder „Together Again“.

 

Mehr Infos

 


Mit:
Wallace Roney Jr.
(tp)
Peter Zak
(p)
Ignasi Gonzales
(b)
Joris Dudli
(dm)



Verpassen Sie dieses Konzert nicht, es wird ein internationales Jazz-Highlight (USA/ESP/A) sein!

 



MI 16.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30
HIGH-5-WEDNESDAY [5€] (OPEN STAGE)

BIRDLAND VOCAL SESSION FEAT. NINA MAYER

 

Die Birdland Vocal Session ist das Open Stage Event für Sängerinnen und Sänger. Begleitet von einer professionellen Band wird von Jazz, Pop,  Blues, Rap, Soul bis Freestyle Improvisation alles auf die Bühne  gebracht.

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
 
Notiz: Bring ein Leadsheet zu einem oder zwei Songs mit, die Du singen möchtest.

 



DO 17.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

BIRDLAND JAM SESSION

 

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
Opener Set 20:30 Uhr.

 

 

»2G+ Veranstaltung« 


Eintritt frei!

 

 



FR 18.02.2021  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

F+K PRESENTS (HIP HOP / JAZZ)

8BARS QUARTETT

 

HipHopJazz vom feinsten. Die Crew der legendären, hamburger „8 Bars Session“ kommt im Quartett mit DJ, Drums, Bass, Trumpet + Special Vocal Guest. Viel liebe für Jazz, Soul, Oldschool HipHop und Improvisation erwarten euch.

 

Mit:

Wanja Hasselmann (dr)

Arne Horstmann (b)

DJ C.S.P. (dj)

+ Special Guests (voc)



SA 19.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ 

CLEO & DAVID GRABOWSKI FEAT. RYAN CARNIAUX

 

Die Hamburger Sängerin CLEO und der Gitarrist David Grabowski sind ein eingespieltes Team. Im Jahr 2016 gründete sich das Duo, um sich gemeinsam der Musik seiner damaligen Vorbilder Ella Fitzgerald & Joe Pass zu widmen. Nach zahlreichen Konzerten in ganz Deutschland, veröffentlichten die beiden ihr Album „Celebrating Ella Fitzgerald and Joe Pass“ - ein Live-Album, das sie 2019 im Hamburger Birdland Jazzclub aufnahmen und für welches sie eine Nominierung für die Bestenliste der Deutschen Schallplattenkritik erhielten. Nun kehren sie mit vielen neuen Songs im Gepäck wieder ins Birdland zurück.

Sie gehört zu den vielversprechendsten Newcomern unter den jungen europäischen Sänger:innen: CLEO’s Stimme ist volltönend, voluminös, bluesig und jazzig und sie weiß auf entwaffnend natürliche Art und Weise virtuos mit ihr umzugehen. Am Anfang ihrer musikalischen Laufbahn standen Blues und Gospel - ihre Mutter nahm CLEO schon als Kind mit in den Gospelchor, durch ihren Vater, der selbst Mississippi Slide Guitar spielt, kam sie schon früh mit dem Blues in Berührung. Als sie noch während ihrer Schulzeit einige Monate in New Orleans verbrachte, tauchte CLEO in den traditionellen New Orleans Jazz ein, nahm auch die Funkund Soul-Einflüsse der Stadt auf. Ihr Debütalbum „Let Them Talk“, CLEO’s persönliche Hommage an die Geburtsstadt des Jazz, wurde 2017 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Der Gitarrist David Grabowski hat seine musikalische Heimat im Jazz gefunden. 2018 wird er „für herausragende künstlerische Leistungen“ mit dem IB.SH - JazzAward ausgezeichnet. „Als pointierter und soundbewusst agierender Instrumentalist“ (SZ) erhält er den Solistenpreis beim Münchner Jazzpreis 2018. Weiterhin wird er 2020 als Filmkomponist mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet und ist zudem mit seinem eigenen Quartett sowie als Gitarrist der Band „Pudeldame“ aktiv.



Foto: Kaan Alicioglu

Foto: Frank Siemers

MI 23.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

HIGH-5-WEDNESDAY [5€] (SWING / BIGBAND JAZZ)
BIRDLAND BIGBAND
FEAT. SAMANTHA WRIGHT
 

Die Birdland Bigband trifft auf Hamburgs eigene Starklarinettistin Samantha Wright und gibt an diesem Abend Songs aus dem Repertoire des legendären Benny Goodman zum Besten!  „Bei Samantha Wright haben wir es mit solch einem Klarinettentalent zu tun, denn es ist nicht alltäglich, bereits in so jungen Jahren sogar seinen eigenen Sound auf diesem Instrument entwickelt zu haben. Samantha stammt aus Manchester und spielt bereits seit ihrem 10. Lebensjahr Klarinette. Zunächst klassisch, bis – man könnte es nicht besser erfinden - ein Youtube-Video vom Benny-Goodman-Trio ihren musikalischen Weg maßgeblich Richtung Jazz beeinflusste.  Als Stipendiatin des Dr. Langner Jazz Master kam sie nach Hamburg an die Hochschule für Musik und Theater und gründete dort ihre Band mit Sophia Oster am Piano, Tilman Oberbeck am Bass und Wolff Reichert am Schlagzeug.“ (Rolf Kühn) Die Birdland Bigband ist Hamburgs neuester fester Jazz-Klangkörper und die erste Residenz-Bigband einer der ältesten Jazzclubs der Hansestadt. Besetzt mit hochkarätigen Mitgliedern der Hamburger Jazz-szene, wird diese 17-köpfige Band die Swing- und Bigbandära lebendig werden lassen, indem sie die viel zu selten gespielten Werke der großen Bigband-Komponisten Thad Jones, Duke Ellington, Sammy Nestico auf die Bühne des Birdland bringt – mit Respekt für die Tradition und dem Mut, ihre eigenen musikalischen Einflüsse einzubringen.

 

Mit:
TRUMPETS Nic Boysen, Michel Schroeder, Jan Kaiser, Christian Höhn TROMBONES Ken Dombrowski, Sonja Beeh, Erik Konertz, Felix Konradt SAXOPHONES Vincent Dombrowski, Martin Löcken, Lasse Golz, Konstantin Herleinsberger, Yannick Glettenberg RHYTHM Leon Saleh (dr), Christian Müller (b), Sandro Saéz (p), Albin Vesterberg (g).



DO 24.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

BIRDLAND JAM SESSION

 

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
Opener Set 20:30 Uhr.

 

 

»2G+ Veranstaltung« 


Eintritt frei!

 

 



FR 25.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30
F+K PRESENTS (GROOVE-POP / SOUL)

KŌGI

 

Erika Emerson und Nic Knoll fühlen sich schon seit ihrer Kindheit auf Bühnen wie zu Hause - ihre musikalische Veranlagung haben beide von Eltern-seiten in die Wiegen gelegt bekommen. Das wissen auch ihre Mitmusizierenden in den hannoveraner Bands Passepartout, Emerson Prime, Noam Bar und Jona Straub zu schätzen, mit denen sie regelmäßig in ausverkauften Venues (FAUST, LUX, Musikzentrum, Café Glocksee) die Menschen begeistern. Nun haben die Frontfrau mit britischen Wurzeln und der Multi-instrumentalist zusammen-gefunden, um mit Kōgi ihre Musikalität auf den Kern der Sache zu fokussieren: mit einer Gitarre, zwei Stimmen und jeder Menge Charme. Klanglich haben sie es sich mit ihrem Groove-Pop/Soul Blend irgendwo zwischen Adele und John Mayer gemütlich gemacht. Roh, akustisch und ein-gängig sind ihre Songs, denen es an Tanzbarkeit und Witz trotz emotionaler Tiefe und Feinfühligkeit nicht fehlt. Sie betreten die Bühne so authentisch und locker, wie andere ihr Wohnzimmer - dabei brechen sie durch ihre charmante Art mit jedem Publikum das Eis und verabschieden sich mit einer Portion Lebensfreude und jeder Menge Ohrwürmern.



SA 26.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ 

BERGMANN-MORITZ QUINTETT FEAT. SANDRA HEMPEL

Frei nach dem Motto „alte Bekannte - neue Band“ haben sich der Kölner Trompeter Matthias Bergmann und der Oldenburger Saxophonist Raimund Moritz nach vielen Jahren entschlossen, ein Bandprojekt mit ihren Lieblingsmusikern zu verwirklichen. Die Hamburger Gitarristin Sandra Hempel, seit 2018 Mitglied der NDR Bigband, kam ihnen dabei ebenso schnell in den Sinn wie der Hannoveraner Bassist Peter Schwebs und der Oldenburger Schlagzeuger Christian Schoenefeldt. Ihre erste CD - „Moodswing“ - hat die Band im Osnabrücker Studio "Fattoria Musica", auf dessen Label sie dann auch erschienen ist, 2019 aufgenommen. Sie enthält überwiegend Eigen-kompositionen der beiden Bandleader, so z.B. die Ballade „Stray“ die Bergmann dem Komponisten Billy Strayhorn gewidmet hat, oder „One for Bob“, Moritz’ Hommage an den Saxophonisten Bob Mintzer. Jeweils eine Komposition des Trompeters Bert Joris und des Saxophonisten Jerry Bergonzi vervollständigen das Album, dessen Musik modern und zeitgemäss, dabei aber stets melodisch und swingend daherkommt. Das aktuelle Programm der Band besteht aus Stücken der CD sowie neueren Eigenkompositionen.

Mit:
Matthias Bergmann (fgh, trp)
Raimund Moritz (ts)
Sandra Hempel (git)
Peter Schwebs (b)
Christian Schoenefeldt (dr)