Februar


HINWEIS:
Unsere Veranstaltungen finden unter 2G+ Regeln statt. Das bedeutet der Einlass ist nur für Geimpfte oder Genesene + Getestete (tagesaktuell) möglich. (Zutritt nur mit Nachweis - z.B. Impfzertifikat oder regulärer Laborbericht, der mittels PCR-Testung eine Infektion mit dem Coronavirus nachweist. Der Testnachweis muss mindestens 28 Tage und darf maximal sechs Monate alt sein.). Aktuell gilt bei uns eine Maskenpflicht (ausser beim Verzehr).


Foto: Kaan Alicioglu

Foto: Frank Siemers

MI 23.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

HIGH-5-WEDNESDAY [5€] (SWING / BIGBAND JAZZ)
BIRDLAND BIGBAND
FEAT. SAMANTHA WRIGHT
 

Die Birdland Bigband trifft auf Hamburgs eigene Starklarinettistin Samantha Wright und gibt an diesem Abend Songs aus dem Repertoire des legendären Benny Goodman zum Besten!  „Bei Samantha Wright haben wir es mit solch einem Klarinettentalent zu tun, denn es ist nicht alltäglich, bereits in so jungen Jahren sogar seinen eigenen Sound auf diesem Instrument entwickelt zu haben. Samantha stammt aus Manchester und spielt bereits seit ihrem 10. Lebensjahr Klarinette. Zunächst klassisch, bis – man könnte es nicht besser erfinden - ein Youtube-Video vom Benny-Goodman-Trio ihren musikalischen Weg maßgeblich Richtung Jazz beeinflusste.  Als Stipendiatin des Dr. Langner Jazz Master kam sie nach Hamburg an die Hochschule für Musik und Theater und gründete dort ihre Band mit Sophia Oster am Piano, Tilman Oberbeck am Bass und Wolff Reichert am Schlagzeug.“ (Rolf Kühn) Die Birdland Bigband ist Hamburgs neuester fester Jazz-Klangkörper und die erste Residenz-Bigband einer der ältesten Jazzclubs der Hansestadt. Besetzt mit hochkarätigen Mitgliedern der Hamburger Jazz-szene, wird diese 17-köpfige Band die Swing- und Bigbandära lebendig werden lassen, indem sie die viel zu selten gespielten Werke der großen Bigband-Komponisten Thad Jones, Duke Ellington, Sammy Nestico auf die Bühne des Birdland bringt – mit Respekt für die Tradition und dem Mut, ihre eigenen musikalischen Einflüsse einzubringen.

 

Mit:
TRUMPETS Nic Boysen, Michel Schroeder, Jan Kaiser, Christian Höhn TROMBONES Ken Dombrowski, Sonja Beeh, Erik Konertz, Felix Konradt SAXOPHONES Vincent Dombrowski, Martin Löcken, Lasse Golz, Konstantin Herleinsberger, Yannick Glettenberg RHYTHM Leon Saleh (dr), Christian Müller (b), Sandro Saéz (p), Albin Vesterberg (g). 

 

*Gefördert von der Hamburgischen Kulturstiftung



DO 24.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

BIRDLAND JAM SESSION

 

 

Einsteiger:innen sind willkommen.
Opener Set 20:30 Uhr.

 

 

»2G+ Veranstaltung« 


Eintritt frei!

 

 



FR 25.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30
F+K PRESENTS (GROOVE-POP / SOUL)

KŌGI

 

Erika Emerson und Nic Knoll fühlen sich schon seit ihrer Kindheit auf Bühnen wie zu Hause - ihre musikalische Veranlagung haben beide von Eltern-seiten in die Wiegen gelegt bekommen. Das wissen auch ihre Mitmusizierenden in den hannoveraner Bands Passepartout, Emerson Prime, Noam Bar und Jona Straub zu schätzen, mit denen sie regelmäßig in ausverkauften Venues (FAUST, LUX, Musikzentrum, Café Glocksee) die Menschen begeistern. Nun haben die Frontfrau mit britischen Wurzeln und der Multi-instrumentalist zusammen-gefunden, um mit Kōgi ihre Musikalität auf den Kern der Sache zu fokussieren: mit einer Gitarre, zwei Stimmen und jeder Menge Charme. Klanglich haben sie es sich mit ihrem Groove-Pop/Soul Blend irgendwo zwischen Adele und John Mayer gemütlich gemacht. Roh, akustisch und ein-gängig sind ihre Songs, denen es an Tanzbarkeit und Witz trotz emotionaler Tiefe und Feinfühligkeit nicht fehlt. Sie betreten die Bühne so authentisch und locker, wie andere ihr Wohnzimmer - dabei brechen sie durch ihre charmante Art mit jedem Publikum das Eis und verabschieden sich mit einer Portion Lebensfreude und jeder Menge Ohrwürmern.



SA 26.02.2022  |  Einlass 19:00  |  Beginn 20:30

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ 

BERGMANN-MORITZ QUINTETT FEAT. SANDRA HEMPEL

Frei nach dem Motto „alte Bekannte - neue Band“ haben sich der Kölner Trompeter Matthias Bergmann und der Oldenburger Saxophonist Raimund Moritz nach vielen Jahren entschlossen, ein Bandprojekt mit ihren Lieblingsmusikern zu verwirklichen. Die Hamburger Gitarristin Sandra Hempel, seit 2018 Mitglied der NDR Bigband, kam ihnen dabei ebenso schnell in den Sinn wie der Hannoveraner Bassist Peter Schwebs und der Oldenburger Schlagzeuger Christian Schoenefeldt. Ihre erste CD - „Moodswing“ - hat die Band im Osnabrücker Studio "Fattoria Musica", auf dessen Label sie dann auch erschienen ist, 2019 aufgenommen. Sie enthält überwiegend Eigen-kompositionen der beiden Bandleader, so z.B. die Ballade „Stray“ die Bergmann dem Komponisten Billy Strayhorn gewidmet hat, oder „One for Bob“, Moritz’ Hommage an den Saxophonisten Bob Mintzer. Jeweils eine Komposition des Trompeters Bert Joris und des Saxophonisten Jerry Bergonzi vervollständigen das Album, dessen Musik modern und zeitgemäss, dabei aber stets melodisch und swingend daherkommt. Das aktuelle Programm der Band besteht aus Stücken der CD sowie neueren Eigenkompositionen.

Mit:
Matthias Bergmann (fgh, trp)
Raimund Moritz (ts)
Sandra Hempel (git)
Peter Schwebs (b)
Christian Schoenefeldt (dr)