März


FOTO: NICULAI CONSTANTINESCU

 

DI 03.03.2020 |  Einlass 18:30  |  Beginn 20:00

F+K presents (Nachholtermin)

MONOPUNK - plays the electric-urban-program

 

 

Mit Maik Schott an den Keys, Tobias Held am Schlagzeug und Danny Samar am Bass, haben sich drei talentierte Köpfe zu einer der besten Rhytmusgruppen des Landes zusammen getan.

+ special guest: KIDDO KAT (voc/git)

 

 

Tickets



FR 06.03.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K presents (COMTEMPORARY JAZZ PROJECT)

TAKADOON

 

Pop und Jazz – dass sich diese beiden Genres grandios befruchten können, zeigt die Band Takadoon. In ihren Kompo-sitionen sind die Übergänge fließend. Immer wieder gibt es Platz für Improvisation, vor allem aber groovt die Musik, geht direkt ins Ohr und bleibt dort auch.

 


Mit: Linda Baum (voc),  Christopher Baum (keyb),  Ralph Klinzmann (b),  Wanja Hasselmann (dr), Debby Smith (b.voc), Simon Paterno (b.voc) plus weitere Special Guests.

 

 

 

Tickets



Foto:  Izabella Lichtbilder

FR 13.03.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K presents (BRASS FUNK RAP DELUXE)

MAKE A MOVE x MARTI FISCHER

 

 

"Wie viel Groove passt da noch rein?"

 

Schnell wurde klar, dass die Antwort auf diese Frage nur "JA!" sein kann, wenn Marti Fischer und Make A Move ihre erste gemeinsame EP veröffentlichen. Bis unter die Augenbrauen beladen mit frischen Basslines, erdigen Grooves und tighten Bläsersätzen machen sich diese Berliner Acts bereit, auf ihrer Release-Tour im Frühjahr 2020 die Tanzböden der Nation zu polieren. Marti Fischer, der 2019 sein erstes Album in enger Zusammenarbeit mit Cory Wong (Vulfpeck) veröffentlichte, kann bereits auf eine beeindruckende Karriere als Solokünstler zurückblicken. Seine Videos werden millionenfach auf Youtube geklickt und seine Fähigkeiten als Musiker und Produzent sind so vielfältig wie einzigartig. Make A Move, bekannt durch ihren unverwechselbaren Brass Funk Rap Deluxe, stehen im Ruf, jedes Publikum zum Tanzen zu bringen. Ob auf großen Festivalbühnen oder den Straßen deiner Stadt, der rappende Drummer mit der Bläsersection im Tutu haben euch eine Busladung Rhythmus mitgebracht. Nachdem der Song „Der Gang“ im April 2019 gemeinsam recorded und released wurde, bringen Marti Fischer und Make A Move im Frühling 2020 ein völlig neues Programm auf die Bühne: zum ersten Mal wird Marti Fischer die treibenden Grooves von Make A Move um Keyboard und seine Vocals erweitern. Im Fokus steht die Musik der gemeinsamen EP, die im Februar 2020 veröffentlicht wird. Die Künstler verbindet dabei nicht nur der kompromisslose Groove, sondern auch ein Augenzwinkern, das garantiert, dass selbst im schwitzigsten Getanze nie die Leichtigkeit verloren geht.

 

 

Tickets



Foto: Diego Mariella

SO 15.03.2020 |  Einlass 18:00  |  Beginn 19:00

F+K PRESENTS (SINGER/SONGWRITER)

JAIMI FAULKNER (AUS)

 

Der Australier spielt seine Musik mit großer Wärme und einem feinen Gespür für sanfte grooves zwischen Americana, Rock und Songwritersoul…das Album Back Road konzentriert sich auf den musikalischen Kern des Sängers und – sehr versierten – Gitarristen. Die Arrangements sind gut justiert, das Zusammenspiel von einem genauen Gespür für die gemeinsamen sweet spots gekennzeichnet.– ROLLING STONE 
 
Der Australier Jaimi Faulkner ist ein Riesentalent! Als versierter Gitarrist, der gleichermaßen mit der elektrischen und akustischen Gitarre bestens vertraut ist und als ausdruckstarker Sänger der mit warmer, souliger Stimme seine Fans begeistert. Seine spannenden und zugleich eingängigen Lieder besitzen einen hohen Wiedererkennungswert mit ausgefeilten Melodien und raffinierten Arrangements.

Herrliche Balladen auf der einen - kräftig, groovende Songs auf der anderen Seite füllen das Spektrum, das dieser packenden Singer-Songwriter ausfüllt. Seine handgemachte, authentische Musik kennt keine Grenzen: Folk, Rock, Soul, und Blues vermischen sich zu Ohrwürmern, die punktgenau ins Herz treffen.

 

2017 erschien die Single „Early Morning Coffee Cups“, die inzwischen mehr als 14 Millionen Streams bei Spotify verzeichnen kann. Ein beeindruckendes Indiz dafür, welche wachsende Popularität Jaimi Faulkner genießt. Im gleichen Jahr erschien sein neues und mittlerweile sechtes Album „Back Road“. Obwohl auf „Back Road“ die Songs immer im Mittelpunkt stehen, spielt Faulkners hervorragendes Gitarrenspiel eine tragende Rolle als perfekte Ergänzung zu seinem Gesang und beeindruckt mit einer Reihe sengender Soli. Das von Faulkner selbst produziertes Album wurde von Kritikern und Fans zugleich in den höchsten Tönen gelobt und ist wohl seine bisher stimmigste und überzeugendste Arbeit.

 

Wegen seinen unbestrittenen Talenten konnte Faulkner im Vorprogramm diverser bekannter Künstler wie u.a. Paul Young, Chris Isaak, Crosby, Stills & Nash, Vonda Shepard, Tom Odell, Tony Joe White, Max Giesinger oder Holmes Brothers. u.v.a. überzeugen

 

Tickets



FR 20.03.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K PRESENTS (SINGER/SONGWRITER)

ADA BRODIE

 

Ada Brodie ist die selbstbewusste, ausdrucksstarke und reflektierte Musikerin aus Hamburg. Sie berührt das Publikum mit ihrer nuancenreichen, warmen Stimme und dynamischem Klavierspiel zwischen Jazz, Pop und Blues. Kluge und kritische Texte aus der Lebenswelt ihrer Generation treffen auf nostalgisches Songwriting im Stil des Great American Songbook. Ada begegnet ihren Hörern mit emotionaler Nähe: Ihre Songs wecken auf, machen nachdenklich und spenden Trost.

 

 

Tickets



MI 25.03.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

WEDNESDAY NIGHT LIVE JAZZ (BIGBAND SWING / JAZZ)

NEU: BIRDLAND BIGBAND

 

 

Die Birdland Bigband ist Hamburgs neuester fester Jazzklang-körper und die erste Residenz-Bigband einer der ältesten Jazzclubs der Hansestadt. Besetzt mit hochkarätigen Mitgliedern der Hamburger Jazzszene, wird diese 17-köpfige Band einmal im Monat die Swing- und Bigbandära lebendig werden lassen, indem sie die viel zu selten gespielten Werke der großen Big-bandkomponisten Thad Jones, Duke Ellington, Sammy Nestico auf die Bühne des Birdland bringt – mit Respekt für die Tradition und dem Mut, ihre eigenen musikalischen Einflüsse einzubringen.

 

Die Beteiligten:
Saxophon: Vincent Dombrowski (Alt I), Martin Löcken (Alt II), Konstantin Herleinsberger (Tenor I), Lasse Golz (Tenor II), Yannick Glettenberg (Barisax)
Trompeten: Nic Boysen (tp I), Michel Schroeder (tp II), Christian Höhn (tp III), Jan Kaiser (tp IV)
Posaunen: Ken Dombrowski (pos I/II), Sonja Beh (pos I/II), Erik Konertz (pos III), Felix Konradt (bpos)
Rhythmus: Albin Vesterberg (g), Sophia Oster (p), Tilman Oberbeck (b), Leon Saleh (dr)


Eintritt frei!



SA 28.03.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ (URBAN SPACE JAZZ)

JAZZINTENSE (DE)

 

Jazzstandards zwischen Hardbop, Modal-Jazz, Urban Fusion und Lounge. 


Klangwelten zwischen gestern und heute. Raffiniert inszeniert, filigran umgesetzt und mit großer Spielfreude, Temperament und Sensibilität auf die Bühne gebracht. Dabei entführt die Sängerin Nina Majer mit ihrer warmen, facettenreichen, ausdrucksstarken Stimme und ihrem phantasievollen, lebendigen Scat-Gesang das Publikum in die Geschichten und Emotionen der Songs. Der Trompeter Melf Hollmer ergänzt dies harmonisch und geschmackvoll mit seinem wunderschönen Ton und virtuosen Improvisationen. Es erwartet Sie ein Abend zum Grooven, Träumen und „Wegschweben“

 

JazzIntense sind:
Nina Majer (voc), Melf Hollmer (trp/flgh), Frederik Feindt (p/keyb), Thomas Planthaber (dr), Sebastian Jensen (cb)

 

Tickets