Februar


SA 01.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ

GABRIEL COBURGER’S URBAN EXCHANGE BAND

»PLAYS THE MUSIC OF JOHN COLTRANE«

 

Mit seiner Urban Exchange Band führt der ausdrucksstarke Saxophonist Gabriel Coburger fünf herausragende Musiker-persönlichkeiten zusammen, die die Liebe zum Werk John Coltranes, dem Größten unter den Großen des Jazz der 60er-Jahre, teilen und es mit großem Können und mitreißender Spielfreude auf ihre Weise interpretieren. Mal voll wilder Kraft, rau und wuchtig, dann wieder zart, warm und elegant. Und die Band präsentiert nicht nur Coltranes eigene Kompositionen, sondern nimmt auch Werke seiner Weggefährten und Zeit-genossen in den Blick. Momente von betörender, energie-geladener Schönheit, zwischen Tradition und Avantgarde, zwischen Ratio und Emotion. So sinnlich kann zeitgenössischer Jazz sein. 

 

Mit: Gabriel Coburger (sax), Ken Norris (voc), Lutz Krajenski (hammond organ), Giorgi Kiknadze (b), Christian Schoenefeldt (dr).

 

Tickets



MI 05.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND VOCAL SESSION

 

Die Birdland Vocal Session ist das Open Stage Event
für Sängerinnen und Sänger.

Von einer professionellen Band begleitet, wird von Jazz,
Pop, Blues, Rap, Soul bis Freestyle-Improvisation alles
auf die Bühne gebracht.

Opener:  Nina Majer

Eintritt frei!



DO 06.02.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND  JAM SESSION

 

Einsteiger sind willkommen.

Opener Set 21:00 Uhr.
 

 

Eintritt frei!



FR 07.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K presents (JAZZ / FOLKLORE, DE)

BENTŌ

 

Bentō ist das Musikerkollektiv rund um Harfenistin und Sängerin Nora-Elisa Kahl und den Perkussionisten und Komponisten Patrick Huss. Nachdem die beiden 2016 in Lübeck aus einem gemeinsamen Sushi-Essen und einem tiefen Blick in die Bentō-Box heraus als Duo begannen, entwickelte sich das Projekt Ende 2018 in Hamburg mit fünf weiteren Zutaten zur Familienportion. Norddeutsche Küche mit Gewürzen aus aller Welt!

 

Mit: Nora-Elisa Kahl (voc), Hp Vincent Dombrowski (sax), Fl Fynn Grossmann (sax), Oboe Ken Dombrowski (tb), Btrp Florian Kiehn (git), Giorgi Kiknadze (bs) Irakli Korkotashvili (dr), Patrick Huss (perc.).

 

 

Tickets



SA 08.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ

CLEO & FRIENDS »A VOCAL JOURNEY«

 

CLEO heißt der neue Stern des Jazz-Gesangs am Hamburger Musikhimmel. CLEOs Stimme ist volltönend, voluminös, bluesig und jazzig und sie weiß auf entwaffnend natürliche Art und Weise virtuos mit ihr umzugehen.


Am heutigen Abend präsentiert die junge Sängerin, deren Debütalbum »Let Them Talk« mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde, gleich zwei ihrer Projekte: Zusammen mit ihrem langjährigen Gitarristen David Grabowski spielt sie Ausschnitte aus ihrem Duo-Programm »Celebrating Ella & Joe«, ein persönliches Best-Of der Songs, die Ella Fitzgerald und Joe Pass in identischer Besetzung auf ins-gesamt vier Studioalben herausbrachten. Es geht CLEO und David darum, den Geist und die Intimität der beiden Jazz-legenden weiterzutragen – im vergangenen Jahr wurden sie dafür im ausverkauften Birdland gefeiert.


Der zweite Teil des Abends gehört CLEOs Quartett, das auf jugendlich frische Art eigene Kompositionen, unbekanntere Jazz-Standards und Coverversionen berühmter Songs von Songwritern wie Joni Mitchell oder Tom Waits vorstellt, die CLEO eigens für diese Besetzung arrangiert und in ein völlig neues Gewand gehüllt hat.

 


Mit: CLEO (voc), David Grabowski (g), Béla Meinberg (p), Tilman Oberbeck (b), Kai Bussenius (dr).

 

 

Tickets



MI 12.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

FUNK & SOULJAZZ & BOOGALOO NIGHT
provided by THE RUMPROLLERS

 

Die Band um den aus New Jersey stammenden Trompeter Steve Wiseman und wechselnde Gäste spielt ihre eigene
Interpretation groovender Dancefloorjazzklassiker von u.a. Freddie Hubbard, Grant Green, Cannonball Adderley u.v.a.

 

Eintritt frei!



DO 13.02.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND  JAM SESSION

 

Einsteiger sind willkommen.

Opener Set 21:00 Uhr.
 

 

Eintritt frei!



FR 14.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

URBAN JAZZ FESTIVAL #3 (Tag 1)

ORANGE LINE / HAGELSLAG QUARTETT / LEERIK    

 

In der Tradition von Westcoast beeinflusster Groove-Musik, kombiniert Orange Line Fusion-Jazz mit R’n’B und Surf-Rock Elementen. Die Musik klingt, als würde man an einem sonnigen Nachmittag den Pacific Coast Highway hinunter Richtung Los Angeles fahren - fresh, clean, warm & modern. Ruben Roeh (g), Tim Steiner (b), Felix Waltz (keys), Christin Neddens (dr) //  Hagelslag sind jung, hungrig, bunt und chrunchy und kredenzen uns eine Jazz-Funk-Soul-World-Hiphop-Mischung: John Winston Berta(Drums, Vocals), Akif Çolak(Gitarre), Valentin Kollenda(Bass) und Benjamin Stanko(Trompete)  //  Für ihre Songs holen sich Alexander Rink (Guit) und Hendrik Lensing Musiker aus verschiedensten Sparten ins Studio und auf die Bühne. Musikalisch setzen Leerik auf alles, wofür ihr Herz schlägt: Instrumentalstücke gepaart mit abstrakten Vocals. Elektronische und akustische Musik mit Einflüssen aus Jazz, Funk, HipHop und Weltmusik. Komplexe Kompositionen im Wechsel mit dynmischer Improvisation. Eine Verbindung aus Experimentellem mit eingängigen Melodien und Beats.

 

 

Tickets



SA 15.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

URBAN JAZZ FESTIVAL #3 (Tag 2)

JOHA / NUHUSSEL ORCHESTRA & FRIENDS / RICHARD SPAVEN TRIO FEAT. CLEVELAND WATKISS


Mit instrumentaler Musik in moderner Beatmaker-Manier tritt der gebürtige Oldenburger JOHAnnes Arzberger jetzt nämlich erstmals solo auf. Neben seinem Projekt “b.seite” hat er sich auch als Live- & Studiomusiker ,Produzent und Songwriter für Künstler wie Clueso, Samy Deluxe oder Chefket einen Namen gemacht. // Der Initiator des Festivals – Mr. Wanja Hasselmann - darf im Line up natürlich nicht fehlen und bietet mit seinem NuHussel Orchestra quasi die Definition von „Urban Jazz“. // Als Schlagzeuger für José James, Flying Lotus The Cinematic Orchestra und Jameszoo erlangte Richard Spaven internationale Anerkennung. Sein Debütalbum "The Self" nimmt uns auf seine persönliche musikalische Reise mit, auf der ein Jazz-Schlagzeuger seine Liebe zur Clubkultur offenbart, die Drum'n'Bass bis Broken Beat bis Dubstep und mehr umfasst.

 

 

Tickets



MI 19.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND VOCAL SESSION

 

Die Birdland Vocal Session ist das Open Stage Event
für Sängerinnen und Sänger.

Von einer professionellen Band begleitet, wird von Jazz,
Pop, Blues, Rap, Soul bis Freestyle-Improvisation alles
auf die Bühne gebracht.

 

Opener: Ariane Nielsen

Eintritt frei!



DO 20.02.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND  JAM SESSION

 

Einsteiger sind willkommen.

Opener Set 21:00 Uhr.
 

 

Eintritt frei!



FR 21.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K presents (SINGER/SONGWRITER)

HENNING KARL

 

Zurück zu sich selbst – das nimmt sich der norddeutsche Singer-Songwriter Henning Karl vor, sobald er eine Bühne betritt. Seine musikalische Reise hat vor allem ein Ziel: sich mit jedem Song ein Stück näher zu kommen. Und die Zuhörer auf diesem Weg mitzunehmen. Mit Texten über Freundschaft und Familie, Land und Leute, Wind und Wellen und die eigenen Zweifel. Mit einem Blick in die Vergangenheit, ins Hier und Jetzt und darüber hinaus. Mit Liedern wie Geschichten, die man nur singend erzählen kann.

 

 

Tickets



SA 22.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ (STRAIGHT AHEAD JAZZ)

A TRIBUTE TO JOACHIM GERTH

 

Die Jazzszene trauert um einen ganz besonderen Menschen: Joachim Gerth ist gegangen, aber er lebt in unseren Herzen weiter. Die Hamburger Basslegende war ein echter Veteran der Hamburger Szene, war Gründungsmitglied vielfältiger Jazzformationen und als Initiator an dem Entstehens unzähliger Jazzbands beteiligt, von denen viele seit über 15 Jahren bis heute existieren und aktiv sind. Wir Hamburger Jazzmusiker schätzen uns glücklich, an diesem Samstag unseren Freund und Kollegen mit hochkarätiger Musik würdigen zu dürfen, und spenden unsere Gagen an die Stiftung Deutsche Krebshilfe.
Es treten auf:

 

Quartett Cool feat. Melf Holmer
Melf-Uwe Holmer  (tp), Max-Walter Herr (bar-sax), Hendrik Meyer (g), Manfred Jestel (b), Curtis Lange (dr)

Just Jazz Quartett
Helmar Marczinski (ts), Sven Enge (g), Axel Burkhardt (b), Till Pappe (dr)

Nat King Thomas Trio
Thomas Krakowczyk (voc/cor), Jürgen Kok (g), Axel Burkhardt (b)

Leo Volskiy Trio feat. Friends
Leo Volskiy (p), Nico Baukholt (b), Martin Thissen (dr)

 

Tickets



SO 23.02.2020  |  Einlass 18:00  |  Beginn 19:00

F+K presents (INDIE POP/ RNB / ELECTRO)

RABEA (DE) & POEMS FOR JAMIRO (DE)

 

Zusammen mit ihrer Band kleidet Rabea ihre Stimme und die vermeintlich klassische Anmutung ihres Cellos in ein Indie-Elektronisches Gewand der populären Musik. //  Poems für Jamiro sind Nina (Gesang, Piano, Sythesizer) und Laila (Gesang, Violine, Synthesizer). Mit ihrer filigranen Zweistimmigkeit und melancholischen Verspieltheit, einer unbändigen Sound-experimentierfreude und ihrem Verständnis für große wie zerbrechliche Momente haben Poems for Jamiro einen atmo-sphärischen, großen und vor allem besonderen Sound kreiert

 

 

Tickets



MI 26.02.2019  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

WEDNESDAY NIGHT LIVE JAZZ (BIGBAND SWING / JAZZ)

NEU: BIRDLAND BIGBAND

 

 

 

Die Birdland Bigband ist Hamburgs neuester fester Jazzklang-körper und die erste Residenz-Bigband des ältesten Jazzclubs der Hansestadt. Besetzt mit hochkarätigen Mitgliedern der Hamburger Jazzszene, wird diese 17-köpfige Band einmal im Monat die Swing- und Bigbandära lebendig werden lassen, indem sie die viel zu selten gespielten Werke der großen Big-bandkomponisten Thad Jones, Duke Ellington, Sammy Nestico auf die Bühne des Birdland bringt – mit Respekt für die Tradition und dem Mut, ihre eigenen musikalischen Einflüsse einzubringen.

 

Lassen Sie sich für einen Moment aus dem Alltag entführen, und begeben Sie sich auf eine Reise in die Zeit der großen Bigbands und ihrer Solisten. Eins ist sicher: Sie werden ihre Füße garantiert nicht stillhalten können…

 

Die Beteiligten:
Saxophon: Vincent Dombrowski (Alt I), Martin Löcken (Alt II), Konstantin Herleinsberger (Tenor I), Lasse Golz (Tenor II), Yannick Glettenberg (Barisax)
Trompeten: Nic Boysen (tp I), Michel Schroeder (tp II), Christian Höhn (tp III), Jan Kaiser (tp IV)
Posaunen: Ken Dombrowski (pos I/II), Sonja Beh (pos I/II), Erik Konertz (pos III), Felix Konradt (bpos)
Rhythmus: Albin Vesterberg (g), Sophia Oster (p), Tilman Oberbeck (b), Leon Saleh (dr)


Eintritt frei!



DO 27.02.2020 |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

BIRDLAND  JAM SESSION

 

Einsteiger sind willkommen.

Opener Set 21:00 Uhr.
 

 

Eintritt frei!



FR 28.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

F+K presents (MODERN SOUL)

SOULHAFEN VOL. 2

 

Ein Hafen bedeutet ankommen und aufbrechen zugleich – ein Ort des Austauschs und der Neuerfindung. Soul verdient einen solchen Hafen – vereint Soul doch spätestens seit Künstlern wie Jordan Rakei oder Lianne La Havas vielmehr als das 70er Jahre Marvin Gaye Klischee. Modernen Soul featured SOULHAFEN – diesmal mit dabei:

 

Debby Smith (voc), Max Peters (voc), Fritz Dinter (g), Philipp Seliger (keyb), Niklas Tikwe (b), Nico Atzeni (dr).

 

 

Tickets



SA 29.02.2020  |  Einlass 19:30  |  Beginn 21:00

SATURDAY NIGHT LIVE JAZZ (COOL JAZZ)

PURE DESMOND »AUDREY«

 

Nach Ihrem ausverkauften BIRDLAND-Konzert im November 2018 im Rahmen der ersten Tour mit ihrem Album »Audrey«, das die Geschichte von Paul Desmond und Audrey Hepburn als romantisches Verwirrspiel inszeniert, kommen pure desmond noch einmal zu uns, um ihren ausgeprägten Sound zu zelebrieren und dem Cool Jazz von Paul Desmond die Ehre zu erweisen.


Das perfekt eingespielte, experimentierfreudige Ensemble präsentiert seine ganze musikalische Bandbreite: Von der zerbrechlichen, lyrischen Ballade, über Ausflüge in Rock, Funk und Neue Musik, bis zu pointiert swingenden, tanzbaren Kompositionen. Dabei verlässt der rote Faden nie den Erzählstrang der Sehnsucht, des romantischen Traumes einer unerfüllten Liebe und verzaubert mit seiner zarten, eleganten und geistreichen Stimmung. »Cool Jazz in seiner entspanntesten Form.« Fuldaer Zeitung


Mit: Lorenz Hargassner (as), Johann Weiß (g), Christian Flohr (b), Sebastian Deufel (dr).

 

 

Tickets